Stockholm

Stockholm, die Perle des Nordens, bietet ein wahrlich reichhaltiges Kulturangebot. Zahlrei-che Museen und Sehenswürdigkeiten locken die Besucher. Die meisten Besuchermagnete sind zu Fuss gut erreichbar – ein Beitrag dazu, dass man in kurzer Zeit sehr viel erleben kann: Grossstadtflair, Kulturgeschichte und Naturerlebnisse lassen sich an einem einzigen Tag in idealer Weise miteinander verbinden. Als besonders empfehlenswert gilt diesbezüg-lich ebenso ein „Hop On Hop Off“-Ticket, das 24 Stunden lang für beliebig viele Fahrten gül-tig ist, so dass man die Stadt genauer und vor allem sehr flexibel und genussvoll vom Was-ser aus kennen lernen kann.
Ein Besuch des Stadshuset, Stadthaus und Wahrzeichen von Stockholm, ist allemal loh-nenswert: Von dessen Turmspitze aus geniesst man eine fantastische Aussicht über die Stadt. Die älteste Attraktion Stockholms, Gamla Stan, gehört zu den besterhaltenen histori-schen Altstädten der Welt und wartet ebenfalls darauf, entdeckt zu werden. Verwinkelte Gässchen mit Läden für Antiquitäten, Kunsthandwerk sowie voller Galerien und Cafés laden dort zum Flanieren und Verweilen ein. Nebst vielen romantischen Restaurants für kulinari-sche Geniesser befindet sich in Gamla Stan ausserdem das Königliche Schloss, welches mit Wachparade und täglicher Wachablösung ein eindrückliches Erlebnis hinterlässt.
Ein weiteres Highlight und eines der beliebtesten Ausflugsziele Stockholms mit unvergessli-chen Erinnerungen bleibt Skansen, das älteste Freilichtmuseum der Welt. Dieses hat seinen Platz an herrlicher Lage auf der grünen Insel Djurgården und bietet prachtvolle Ausblicke auf die Stadt. In Skansen werden traditionelles Handwerk und volkstümliches Brauchtum vorge-stellt – ein historisches Schweden im Kleinformat. Aus allen Teilen des Landes wurde eine Vielzahl von Höfen und Wohnhäusern zusammengetragen und hier wieder aufgebaut. Charmante Stadtviertel mit Glasbläsereien, Töpfereien, Blechschmieden und Bäckereien mit Bewohnern in traditioneller Kleidung wie auch landwirtschaftliche Betriebe erinnern an das Leben von damals. Ein Tierpark für Jung und Alt zeigt die typischen Tiere Skandinaviens wie Elche, Bären, Luchse, Wölfe, Vielfrasse und Robben. Ob für eine Pause, den kleinen oder grossen Hunger: auf dem gesamten Gelände gibt es eine Reihe von Restaurants und gemüt-liche Cafés, aber auch Picknickplätze.
In der näheren Umgebung erreicht man im Weiteren das Vasa Museum, das mit über einer Million Besuchern jährlich meistbesuchte Museum Skandinaviens. Hier liegt das weltberühm-te Kriegsschiff Vasa vor Anker, das 1628 auf seiner Jungfernfahrt mitten im Stockholmer Hafenbecken kenterte und versank. Das Schiff wurde in den sechziger Jahren gehoben und aufwändig restauriert. Einen interessanten Einblick in das Leben an Bord gewähren ver-schiedene Ausstellungen rund um das Schiff, ausgestattet mit kunstvoll geschnitzten Figu-ren.